Projekt 22 ist eine GPS basierste Geschwindigkeits Anzeige

Fragen - Antworten, Ratschläge, Tipps und Tricks
Antworten
FrankenKai
Beiträge: 79
Registriert: 20. Okt 2020, 10:46

Projekt 22 ist eine GPS basierste Geschwindigkeits Anzeige

Beitrag von FrankenKai »

Siehe auch : https://www.a-cat.eu/project-22/
welches eine sehr brauchbare Version darstellt.

Da ja soviel mehr möglich und zumindesat fürs Training / Trimm sinnvoll sein könnte wollen wir das Projekt weiterentwicklen.
Um einfach an weitere Sensor Daten und funktionen zu kommen bietet sich die Nuztung von Flight Controller Hard und Software aus den Modellflug an.

Aktueller Diskussionsstand mit Gino ist, das wir einen Flight Controller (unter INAV) über ein serielles Protokoll (voraussichtlich MAVlink) mit den aktuellen Displaysystem zusammen bringen.

Dadurch wird der link zur GPS Antenne zurch MAVlink ersetzt und mann kann Zugriff auf folgende Telemetrie Daten bekommen:
Das übliche von gps:
Position , Kurs über Grund, Geschwindigkeit über Grund, nr enpfangender Satelieten etc.
Das liegt uns jetzt ja auch schon direkt von der GPS Antenne vor.

Neu möglich wird
durch den Beschleunigungssensor:
Beschleunigung und lage auf allen 3 Achsen
durch Magnetometer (elekrtonische Kompas):
lage des Anzeigemodules (am Mast) im Erdmangnetfeld.
durch eine optinale luftdrucksensor
sehr genauer luftdruck
durch "Black Box"
Aufzeichen aller (ausgewählter) Daten und analysieren am PC (mit der flight controller software)
Aber man kommt schon mal an die Daten ran!

Was könnte man nun an sinnvollen Funtionalitäten aus den Daten ableiten?

Hierzu bitten wir um eure Mithilfe.

Bitte schildert eure Idee mit Beschreibung der zugrunde liegenden Daten.

z.b.
Messen der aktuellen Mastrotation:
da der Kurs über Grund und die Magnetische Ausrichtung des Displays am Mast bekannt sind, lässt sich daraus die mastrotation berechenen.
Somit lassen sich eventuelle rückschlüssen auf die optimale Mastrotation ziehen....

Einrichten einer virtuellen Regattabahn.
Aufgrund an Land (oder anderweitig) festgelegter positionen für startlinie und gate, lassen sich auch ohne Regattaleitung mehrere eigene läufe oder sogar die des klubpartners vom gleichen Tag miteinander vergleichen....

Spezalisieren der "black box" software auf dem PC, um die Daten intuitiver auf das Segeln anwenden zu können.

Da sich die Sensoren ja im/am Flight Controller (FC) befinden und somit das Displaysystem (DS) alle Daten potentiell verfügbar hat, kann man diese neuen funktionen ja im DS implementieren.
Damit dies möglichst vielen Personen möglich ist soll das DS unter "Arduino" laufen. Auf welcher Hardware ist nicht so entscheidend, das lässt sich dann auf Basis der implementrierten funktionen erweitern wenn nötig. Wir starten erstmal mit einem ESP32.

If freue mich auf eure Ideen.

Es besteht auch die Möglickkeit mitzuwirken, wie genau können wir gerne besprechen. (sendet mir eine Private Nachricht)

Ich möchte mich bei Gino und dem Projekt 22 Team bedanken, dass eine gute Grundlage gelegt hat.

Gruß
Kai
FrankenKai
Beiträge: 79
Registriert: 20. Okt 2020, 10:46

Re: Projekt 22 ist eine GPS basierste Geschwindigkeits Anzeige

Beitrag von FrankenKai »

Hm,
garkein feed back?
Nagut dann eure Wünsche OHNE irgendwelche technischen randbedingungen.
Wir sehen dann ja ob diese umsetzbar sind.

Aber bitte nicht so was wir aktueller Börsenkurs von ??? ;)

Gruß
Kai
Antworten