Einstieg in Regatten

Für Beiträge aller Art
Antworten
MarkusS
Beiträge: 4
Registriert: 16. Dez 2018, 11:23

Einstieg in Regatten

Beitrag von MarkusS » 16. Dez 2018, 11:28

Servus Zusammen!

Ich segle seit nun ca. 3 Jahren meinen A-Cat Flyer 1 am Starnberger See und möchte auf kurz oder lang gerne mal die ein oder andere Regatta mitsegeln. Bevor ich mir nun aber einen Trailer zulege, möchte ich mich zu den Voraussetzungen einer Regattateilnahme informieren. Brauche ich einen Segelschein (bisher habe ich nur den SBF See)? Muss ich Mitglied eines Clubs sein (bisher liegt mein Boot auf einer Wiese/Campingplatz)? Welche sonstigen Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Grüße
Markus (GER576)

nimda
Site Admin
Beiträge: 6
Registriert: 17. Okt 2018, 14:18

Re: Einstieg in Regatten

Beitrag von nimda » 17. Dez 2018, 09:02

Hallo Markus,

der SBF-See ist ausreichend, die Mitgliedschaft in einem DSV-Verein ist Voraussetzung, wird aber kaum kontrolliert
und bei Sail-Lollipop.de kosten der Jahresbeitrag nur 25,- EUR.
https://sail-lollipop.de/werde-mitglied
Wichtig ist aber eine Haftpflicht-Versicherung für das Boot.
Für EM's und WM's musst du Mitglied im VDAC sein, das ist aber für lokale Regatten nicht erforderlich.

Zum reinschnuppern würden sich die Regatten am Brombachsee und Ammersee im kommenden Frühjahr anbieten.

Gruß
Roland (GER 91)

MarkusS
Beiträge: 4
Registriert: 16. Dez 2018, 11:23

Re: Einstieg in Regatten

Beitrag von MarkusS » 18. Dez 2018, 22:24

Hallo Roland,

freut mich, dass der SBF-See ausreicht. Gilt dies auch für Regatten im Ausland?
Die Lösung mit Sail-Lollipop ist ja genial, gefällt mir. Habe schon eine größere Hürde auf mich zukommen sehen.
Eine Haftpflicht habe ich eh bereits seit Kauf des Bootes. Ist hierbei darauf zu achten, dass diese auch für Regatten gültig ist, oder ist dies eh immer gegeben?
Die VDAC-Mitgliedschaft hole ich dann nach wenn ich besser bin :D

Danke für den Tipp bzgl. Regatten, ich werde mich mal auf die Suche nach einem gebrauchten Trailer machen.

Danke und Grüße
Markus

Sommer
Beiträge: 4
Registriert: 18. Dez 2018, 22:47

Re: Einstieg in Regatten

Beitrag von Sommer » 18. Dez 2018, 22:55

Hallo Markus,
ich hab noch einen Hänger.
Falls du Interesse hast meld dich einfach unter sommerflorian@yahoo.de oder +4915902168389
Gruß Flo

MarkusS
Beiträge: 4
Registriert: 16. Dez 2018, 11:23

Re: Einstieg in Regatten

Beitrag von MarkusS » 16. Aug 2019, 12:15

Hallo Zusammen,

ich habe noch eine weitere Frage zum Regattaeinstieg. Ich habe mehrere Segel (gebraucht) mit verschiedenen Segelnummern. Kann ich mir eine feste Segelnummer "reservieren" bzw. eben dauerhaft haben? Wenn ja was muss ich dafür tun? Diese Segelnummer müsste dann zwingend im Segel mit dem ich zu einer Regatta antrete stehen, richtig?

Noch eine weitere Frage bzgl. Messbrief: Ich habe einen alten Messbrief vom Vorbesitzer. Allerdings ist das Segel mittlerweile gealtert bzw. ich würde ein anderes Segel zu einer Regatta fahren. Das Gewicht des Schiffes ist vmtl auch nicht mehr genauso wie vor einigen Jahren. Was muss ich vor einer Regatta vermessen lassen? Findet eine Vermessung vor jedem Event statt oder nur bei EM, WM etc? Wenn nicht wie mache ich das?

Grüße vom Starnberger See
Markus

Florian-GER20
Beiträge: 1
Registriert: 19. Okt 2018, 10:24

Re: Einstieg in Regatten

Beitrag von Florian-GER20 » 16. Aug 2019, 18:14

Hallo Markus,

Nur als Mitglied der Klassenvereinigung kannst Du Dir eine persönliche Segelnummer reservieren.
Das Formular mit den freien Nummern findest Du hier: http://www.vdac-ev.de/aufnahmeantragdokumente/

Du kannst aber mit jeder beliebigen Segelnummer an einer Regatta teilnehmen, wenn diese nicht doppelt im Starterfeld vorhanden ist.

Du brauchst Messbriefe für Plattform, Mast und Segel. Wenn Du ein gebrauchtes Segel kaufst, sollte immer ein Messbrief dabei sein.
Kontrollvermessungen habe ich bei nationalen Regatten noch nicht erlebt. Bei EM bzw. WM bist du als Segler dafür verantwortlich, dass Messbriefe vorhanden sind und auch stimmen. Sonst droht Diqualifikation bei Kontrollvermessung. Diese finden dort stichprobenweise statt.

Wenn Du mehr Info brauchst, kannst Du mich gerne kontaktieren: email: schatzmeister@vdac-ev.de

viele Grüße vom Forggensee
Florian

Antworten